IMG_5574

Amerikanische Cranberry Pie

Thanksgiving ist einer der Feiertage, der jedes Jahr Ende November in Amerika zelebriert wird. Dabei geht es darum, dankbar für die Dinge und Menschen in seinem Leben zu sein, die man sonst vielleicht nicht genug schätzt. Neben diesem schönen Gedanken geht es auch um leckere, kulinarische Köstlichkeiten. Da ein Truthahn wahrscheinlich bei den meisten den finanziellen Rahmen sprengen würde, habe ich mich für ein traditionelles Dessert an Thanksgiving entschieden: die klassisch-amerikanische Cranberry Pie.

Hierzu werden folgende Zutaten benötigt:

200g frische Cranberries

200g frische Himbeeren

150g Äpfel

100g Himbeermarmelade

250g weiche Butter

300g Mehl

150g Zucker

1 Ei

Prise Salz

Puderzucker

Zunächst kümmert Ihr Euch um die Grundlage der Pie: den Boden. Hierfür stellt Ihr die Butter einfach 10-15 Minuten vor der Zubereitung an einem warmen Ort, damit sie besser verarbeitet werden kann. Die weiche Butter wird mit dem Mehl, dem Zucker, dem Ei und einer Prise Salz vermischt und zu einer Teigkugel geknetet. Am besten Ihr knetet den Teig mit den Händen, da jede Küchenmaschine mit der Zubereitung von Mürbeteig eher überfordert ist.

IMG_5574

Eure geformte Teigkugel stellt Ihr für eine Stunde in den Kühlschrank. Während dieser Wartezeit könnt Ihr Euch um das frische Obst kümmern. Die Cranberries und Himbeeren wascht Ihr unter laufendem Wasser gründlich ab. Die Äpfel werden geschält, entkernt und in längliche Stücke geschnitten.

Den Teig könnt Ihr aus dem Kühlschrank holen, benutzt aber nur 4/5 des Teiges, den ihr auf einer bemehlten Oberfläche kreisförmig ausrollt. Nun nehmt Ihr eine Tarteform zur Hand, fettet diese gründlich ein und legt den dünn ausgerollten Teig hinein und drückt mit einer Gabel den Rand fest. Verteilt die Himbeermarmelade als dünne Basis darauf und arrangiert danach die Cranberries, Himbeeren und Apfelstücke.

IMG_5546

Mit dem restlichen Fünftel des Teiges formt Ihr dünne Teigrollen, die Ihr gitterförmig auf die Pie gebt. Die Cranberry Pie muss bei 180° Umluft für 30 Minuten gebacken werden. Als krönenden Abschluss könnt Ihr über die Pie noch ein wenig Puderzucker streuen. Serviert dieses Dessert am besten mit Schlagsahne oder einer Kugel Walnusseis.

Lasst Euch dieses Stück Thanksgiving schmecken,

Euer Eric

Schreibe einen Kommentar