Einhorn

Magische Einhorn Cupcakes

Da das Einhorn eigentlich ein Fabelwesen aus dem Mittelalter ist, könnte man meinen, dass sich heutzutage niemand für die angestaubte Legende dieser Fabelgestalt interessiert. Doch das ist ein großer Irrtum, denn das Einhorn steht hoch im Kurs. Der Hype um dieses besondere Tier ist ungebrochen und genau diesem Phänomen möchte ich nachgehen, aber auf meine ganz eigene kulinarische Weise.

Da das Einhorn besonders süß ist, liegt es wohl nahe, ein leckeres Einhorn Dessert zu zaubern. Wie wäre es mit ausgefallenen Cupcakes, die auf der Mitte des kleinen Küchleins mit dem charakteristischen Horn verziert sind? Um diese Cupcakes backen zu können, braucht Ihr vielleicht ein wenig Magie. Haltet Euch einfach an meine kleinen, magischen Backtipps und Ihr werdet schneller die bezaubernden Cupcakes haben, als Ihr ‚Einhorn‘ sagen könnt.

Für 12 Einhorn Cupcakes benötigt Ihr:

Für den Teig

125g Kerrygold Original Irische Butter

12 Kaiser Muffin-Papierbackförmchen

125g Sweet Family Feiner Zucker

2 Eier

250g Bauck Weizen Mehl Vollkorn

1 TL Dr. Oetker Backin Backpulver

1 TL Dr. Oetker Natron 

1 TL Vanilleextrakt

1 Päckchen Bourbon Vanillezucker

4 EL Milch

2 TL Ankerkraut Einhorn Zucker

Heitmann Früchte Rot Farbpulver

Schlagt zuerst die weiche Butter mit dem Zucker. Gebt nach und nach die Eier und die Milch hinzu, außerdem noch ein wenig vom Mehl, damit die Masse beim Schlagen nicht gerinnt! Das restliche Mehl mischt Ihr mit dem Natron und dem Backpulver. Vor der Weiterverarbeitung sollte das Mehlgemisch noch gesiebt werden. Rührt dieses Gemisch auf niedrigster Stufe in den Teig hinein und gebt anschließend das Vanilleextrakt hinzu.

EinhornZwei Drittel des Teiges verteilt Ihr gleichmäßig auf die 12 Muffinförmchen. Den Rest des Teiges mischt Ihr mit dem Einhorn Zucker und der roten Lebensmittelfarbe. Füllt diesen Teig in einen mit spitzer Lochtülle versehenen Spritzbeutel und spritzt vorsichtig in den hellen Teig hinein. Nun kommen die Muffins für 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180°C, bis sie goldgelb gebacken sind. Lasst die Muffins vor der Weiterverarbeitung auf dem Kuchenrost auskühlen. Als Nächstes bereitet Ihr die Creme zu.

Für die Creme

125g Kerrygold Original Irische Butter

3 El Milch

1TL Vanilleextrakt

340g Sweet Family Nordzucker Puderzucker

200g Exquisa Der Sahnige Frischkäse

2 TL Ankerkraut Einhorn Zucker

Heitmann Früchte Rot Farbpulver

Hierfür wird die Butter zunächst wieder geschlagen und direkt danach die Milch, der Vanilleextrakt und die Hälfte des Puderzuckers hinzugegeben. Achtet dabei darauf, dass Ihr den Puderzucker vorher immer siebt. Schlagt die gesamte Masse drei Minuten lang und gebt den restlichen Puderzucker schrittweise hinzu.  Zum Schluss den Frischkäse mit einem Backspatel langsam unterheben. (Tipp: Den Frischkäse niemals mit einem elektrischen Rührgerät aufschlagen, da er sonst gerinnt und die Masse zu flüssig wird).

Einhorn

Gebt 3 EL der Creme in eine Schüssel und fügt sowohl den Einhorn Zucker als auch die Lebensmittelfarbe hinzu. vermengen. Die pink gefärbte Creme mit einer Tortenpalette an der „Wand“ des Spritzbeutels entlang verstreichen. Füllt den Spritzbeutel mit der hellen Creme auf. Dressiert das Frosting mit einer Sterntülle auf die Einhorn Cupcakes. Falls es ein wenig zu weich sein sollte, stellt es zur Kühlung in den Kühlschrank. Natürlich brauchen die Einhorn Cupcakes noch süßen Öhrchen und das charakteristische Horn.

Für die Deko

150g Dr. Oetker Dekor Fondant weiß

Heitmann Früchte Rot Farbpulver

Ankerkraut Einhorn Zucker

Günthart Back&Decor Silber Glimmer

Günthart Back&Decor Nonpareilles Weiß

Hierfür rollt Ihr 100g des Fondants auf einem Bogen Backpapier dünn aus. Stecht ungefähr 24 kleine Kreise mit einem Durchmesser einer Zwei-Euro-Münze aus. Solange das Fondant weich ist, legt die ausgestochenen Kreise über den Rand einer Küchenschüssel, sodass sie beim Trocknen die typischen Ohrenform erhalten. Wenn die Ohren gut getrocknet sind, nehmt Euch einen Pinsel und Lebensmittelfarbe zur Hand und färbt die Ohren mittig ein. Lasst alles nochmals gut trocknen.

einhorn

Für die Hörner färbt Ihr 50g des Fondants rosa ein und versucht kleine Hörnchen zu formen. Als Führungshilfe habe ich einen Zahnstocher genommen, damit die Hörner schön gerade werden. Mit einem Messer könnt Ihr Spiralen um die Hörner ziehen. Lasst das Fondant nach dem Modellieren aushärten. Die Hörner könnt Ihr noch mit Glitzer dekorieren, so sehen Eure Einhorn Cupcakes noch magischer aus. Nun müsst Ihr die modellierten Fondant-Teile nur noch auf die Cupcakes platzieren und diese mit Einhorn Zucker bestreuen! Schon habt Ihr Euer eigenes kleines, magisches Einhorn.

Viel Spaß beim magischen Backen,

Euer Eric

Schreibe einen Kommentar