Herzhaftes Bier-Limetten-Hähnchen

Manchmal kommt man an den gewöhnlichsten Orten auf die besten und kreativsten Ideen! Als ich neulich bei den spätsommerlichen Temperaturen an der Förde saß und mir ein Bier genehmigte, überlegte ich: Kann man mit diesem aromatischen Getränk nicht auch wunderbar kochen?

 

Auf unzähligen Blogs ließ ich mich durch andere Rezeptkreationen inspirieren. Während einige eine Kombination aus der frischen Herbe des Bieres und süßen Zutaten ausprobierten, gab es wieder andere Vorschläge, die Gerichte mit einer herzhaften Biernote kreierten. Ich wollte diese beiden Komponenten miteinander verbinden und habe mir eine Kreation aus traditionellen Zutaten und einem Bierkick überlegt. Auf der Speisekarte steht deshalb Bier-Limetten-Hähnchen mit gebratenen Schupfnudeln. Als Gemüsebeilage habe ich mich für Erbsen entschieden – schlicht, aber trotzdem lecker.

 

Hierzu werden folgende Zutaten benötigt:

 

Bier-Limetten-Hähnchen:

400g Hähnchenbrustfilets

300ml helles Bier

2 Limetten

2 TL Honig

Salz, Paprika

Gemahlener, schwarzer Pfeffer

Sonnenblumenöl

 

Beilagenkarussell zur Bierkreation:

400g Schupfnudeln

40g Butter

150g Erbsen

Petersilie

 

Zu Beginn steht die Zubereitung der Marinade für die Hähnchenbrustfilets an. Dafür gebt Ihr den Saft von zwei Limetten in eine große Schüssel und fügt 300ml des hellen Bieres hinzu. Diese etwas andere Mischung wird nun mit Honig, Salz, Paprikagewürz und gemahlenen, schwarzen Pfeffer ergänzt. Bei dieser speziellen Marinade finde ich es ein bisschen schwierig, genaue Angabe für die jeweiligen Gewürze zu geben, da es ganz von der Biersorte abhängt, die Ihr zum Kochen verwendet.

 

KochenMitBierWenn Ihr den für euch perfekten Geschmack für die Biermarinade gefunden habt, legt die Hähnchenbrustfilets für mindestens eine halbe Stunde hinein. Umso länger die Filets in der Mischung liegen, desto besser entfaltet sich der besondere Geschmack des Bieres.

 

Nach dieser Zeit nehmt Ihr das Fleisch aus der Marinade, lasst es gut abtropfen und gebt es in eine Pfanne, die Ihr zuvor mit Sonnenblumenöl erhitzt habt. Um eventuellem Anbrennen vorzubeugen, wendet das Fleisch regelmäßig und bratet es keineswegs scharf an.

 

In der Zwischenzeit könnt Ihr auch die Schupfnudeln in eine Pfanne mit geschmolzener Butter geben und diese goldbraun anbraten. Die Erbsen gebt Ihr in einen Topf, in dem Ihr zuvor ebenfalls ein wenig Butter zum Schmelzen gebracht habt. Das Gemüse benötigt nur 5 bis 10 Minuten, ist also relativ schnell und einfach servierbereit.

Nun serviert Ihr alles und garniert das angebratene Bier-Limetten-Hähnchen mit dem Rest der Limetten und die Erbsen mit etwas Petersilie. Das Bier, welches Ihr nicht für die Marinade verwendet habt, passt natürlich perfekt zu diesem leckeren Gericht!

 

Lasst es euch schmecken,

 

Euer Eric

Schreibe einen Kommentar