Die Top Must-haves zum Schulstart!

Die Ferien neigen sich dem Ende und die Schulzeit beginnt wieder. So wie jedes Jahr werden wieder viele aufgeregte Kinder eingeschult. Dazu gehört auch meine Nichte. Sie ist schon ganz gespannt und voller Vorfreude auf den beginnenden Schulstart. Das letzte Jahr saß sie schon fleißig bei Ihrem großen Bruder mit am Schreibtisch und wollte auch unbedingt Hausaufgaben machen. Diese Anfangseuphorie wird hoffentlich lange bei ihr anhalten. Als ich in ihrem Alter war, war ich tierisch aufgeregt und habe mich auf den Schulstart und auch auf die Hausaufgaben gefreut – ja man kann es kaum glauben aber am Anfang der Schulzeit freut man sich sogar auf die Hausaufgaben!

 

Traditionell beginnt der erste Schultag mit einer wunderschönen, aufwendig dekorierten großen Schultüte. Als ich mit meiner Schwester am Wochenende zusammen saß und wir den Inhalt der Schultüte ihrer Tochter bzw. meiner Nichte besprechen wollten, fiel mir auf, dass es gar nicht so einfach ist, die richtige Auswahl zu treffen. Natürlich möchte man in etwa das richtige Maß zwischen schönen Überraschungen und nützlichem Schulzubehör finden, um die Einschulung einerseits unvergesslich zu machen und andererseits zumindest ein bisschen auf den Ernst des Lebens vorzubereiten. Sicherlich geht es den anderen Eltern und Verwandten auch nicht anders und so habe ich mich dazu entschlossen, Euch an unseren Ideen teilhaben zu lassen.

 

Beginnen wir zunächst mit den „ernsten“ Dingen, die in jede Schultüte gehören und unserem Nachwuchs den Einstieg in den neuen Lebensabschnitt deutlich erleichtern:

 

Flip_TopIch erinnere mich noch an meinen Schulstart. Als Trinkflasche hatte ich eine schwere Glasflasche gut geschützt in einem Beutel passend zum Ranzen. Heute gibt es die Flip Top Flasche von Steuber. Mein ganz persönlicher Tipp!

Sie sieht nicht nur cool aus in den verschiedenen Farben, sondern ist auch noch ganz schön praktisch. Sie ist leicht und trotzdem stabil, einfach zu reinigen und lässt sich dank des praktischen Clips kinderleicht am Ranzen befestigen.

 

Wenn die farbenfrohe Trinkflasche ausgepackt und der Durst gestillt ist, können sich die Kids mit ihren nagelneuen Mal- und Schreibutensilien konzentriert ans Lernen machen.

 

Bereits in der ersten Klasse werden kurz nach Schulstart die Buchstaben vorgestellt und die Kinder langsam an das Schreiben herangeführt. Wie wir alle wissen, ist aller (Schreib-)Anfang schwer. Damit es Euer Sprössling so einfach wie möglich hat, sind die altbewerten Qualitätsschreiber aus dem Hause Lamy immer wieder zu empfehlen. Egal, ob die Kids mit Schreiblernfüller, Kugelschreiber oder Füllfederhalter das Schreiben erlernen sollen, die Produkte von Lamy können den Start ins ABC auf jeden Fall erleichtern! Mein Lamy Schreiber war ein ständiger und zuverlässiger Schreiber über viele Jahre.

 

Für mich stand das Schreiben in der Grundschule aber nicht im Vordergrund – gerade in der ersten Klasse nehmen doch die Buntstifte noch einen viel größeren Stellenwert ein. Damit der Nachwuchs seine kreative Ader ausleben kann, sollten daher auf keinen Fall die Buntstifte fehlen. Ich erinnere mich an meine erste Hausaufgabe. Ich saß fleißig an meinem Schreibtisch und habe mein Namensschild bunt ausgemalt. Am besten geht so etwas natürlich mit den gut bewehrten Buntstiften von Faber-Castell. Deshalb dürfen diese Stifte auf keinen Fall fehlen.

 

Eines darf dabei natürlich nicht vergessen werden – das Radiergummi. Immer eine gute Investition! Sollte es nicht spurlos verschwinden, scheint es die ganze Schulzeit zu halten. Oder hat von Euch schon einmal jemand sein Radiergummi aufgebraucht? Ich zumindest nicht! Ganz neidisch war ich immer auf das Radiergummi von Faber (GRIP 2001), welches die Form eines Stiftes hat und durch die somit praktische Handhabung ganz besonders gut radiert.

 

Und wMinions-Schulordner-A4-1Stenn ich so an Stifte und Radierer denke, fällt mir ein, dass eine coole Federtasche zum Schulstart nicht fehlen darf.

Momentan sind die Minions gar nicht mehr wegzudenken. Meine Nichte und mein Neffe sind ganz vernarrt in diese kleinen gelben Kreaturen. So ist eine Federtasche mit den Minions als ständiger Begleiter in der Schule ein Muss. Für richtige Fans der quirligen Stars aus dem Kino gibt’s passend zur Federtasche natürlich auch noch Schulordner und Notizblöcke.

 

 

Aber bei all den praktischen Dingen für den Schulstart dürfen die Süßigkeiten auf keinen Fall vergessen werden. Die Auswahl ist dabei natürlich standesgemäß riesengroß. Früher mochte ich so gut wie gar keine Schokolade und auch bei den anderen Leckereien war ich sehr wählerisch. So hatten es meine Eltern bei der Auswahl der richtigen Leckereien wirklich nicht leicht mit mir. Mich konnte man am besten mit Haribo Goldbären oder Chupa Chups Lollies glücklich machen. Aber ich war damals wohl eine absolute Ausnahme. Alle meine Schulfreunde liebten Schokolade und konnten davon gar nicht genug bekommen. Auch bei der Einschulung Ferrero-Kinder-Friends-Schokolade-200gmeines Neffens vor zwei Jahren sah man vor lauter Kinder Schoko-Bons, Kinder Schokolade, Duplo, Kinder Bueno und Kinder Riegel in der Schultüte nichts anderes mehr. Auch bei meiner Einschulung zauberte die Schokolade von Ferrero ein breites Lächeln in die aufgeregten Gesichter meiner Schulkollegen – was ich damals so gar nicht verstehen konnte. Aber auch immer wieder gern gesehen sind die liebevoll verpackten Schokospezialitäten von Heidel. Für abenteuerlustige Piraten gibt es die Heidel Piraten Schatztruhe mit einem aufregenden Schatz aus Vollmilchschokolade und kleine Nachwuchs-Prinzessinnen freuen sich besonders über die Heidel Milchcreme Schokokugeln mit Metalldose im Schlossdesign.

 

Um zu den ganzen Süßigkeiten auch einen kleinen Ausgleich zu schaffen, dienen die verschiedenen Riegel von Corny. Als kleiner Snack in der Pause sind sie ideal! Es gibt viele verschiedene Geschmacksrichtungen, zum Beispiel Schoko-Banane, Nuss Quartett & Traube. Für die Kinder, die es weniger schokoladig mögen, kann ich wärmstens den Corny Crunch Hafer & Honig Müsliriegel empfehlen.

 

Zu guter Letzt dürfen natürlich auch kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten für die kleinen ABC-Schützen nicht fehlen. Meine Oma hat damals zu mir gesagt, dass mit der Schule auch der Ernst des Lebens anfängt. Irgendwie hSchmidt-Sorgenfresser-Polli-rosa-gestreift-1Statte sie auch recht. Und der Ernst des Lebens bringt auch bei den Kindern manchmal kleine Sorgen mit sich. Damit die Sorgen aber wieder ganz schnell verschwinden, gibt es den praktischen und zugleich niedlichen Sorgenfresser. Hierbei handelt es sich um schön verarbeitete Stofftiere, deren Reißverschluss am Mund die auf einen kleinen Zettel geschriebenen  (Schul-)Sorgen der Kids fressen und somit vergessen machen soll. Und so lange sie noch nicht schreiben können, dient das Stofftier ideal als kleiner Kuschelpartner.

 

Für kleine Leckermäuler ist die Mr. Jelly Belly Bean Bonbon-Maschine der absolute Hit zum Schulstart. Wer wollte damals nicht neben seiner Piratenburg oder seinem Kaufmannsladen eine eigene Bonbon-Maschine haben? Diese liebevoll designte und natürlich von Anfang an befüllte Bonbon-Maschine lässt sich nach Belieben mit den fruchtigen Gelee-Bonbons von Jelly Belly auffüllen und verspricht neben leckerem Naschen auch noch tollen Spielspaß für die Kiddies.

 

Meine Nichte und mein Neffe lieben Nutella. Aber was erzähle ich euch das. Welches Kind liebt nicht Nutella?! Für alle Nutella-Fans bietet es sich an, die Schultüte um die niedlich gestaltete Nutella Geschenkpackung mit Becher zu ergänzen. Das Glas mit Nutella und der dazu passende Becher zaubert jedem Kind ein breites Grinsen aufs Gesicht.

Nutella-Geschenkpackung-mit-Becher-350g

So, das war´s mit meiner (hoffentlich hilfreichen) Bestenliste zum Schulstart, die Euch die Präsentsuche zu diesem so wichtigen Tag um Einiges erleichtern soll. Wer es sich ganz bequem machen möchte, dem sei ein Blick in die Schulanfangs-Kategorie des Lieferello-Shops ans Herz gelegt, wo Ihr Eure Favoriten für die Schultüte einfach, bequem und schnell nach Hause geliefert bekommt. Ich wünsche Euch allen viel Freude, wenn für Eure Sprösslinge mit dem großen Tag der Einschulung der sprichwörtliche Ernst des Lebens beginnt. Und natürlich freue ich mich über Eure Rückmeldungen, wie die Präsente in der Schultüte denn schlussendlich bei den Kids angekommen sind.

Schreibe einen Kommentar