Ein sahniger Traum aus Erdbeeren und Schoko

Wie kann man einen freien sonnigen Tag am besten verbringen? Inmitten eines riesigen Erdbeerfeldes, auf dem man diese leckere kleine rote Frucht auch noch selbst pflücken kann! Mit einem prall gefüllten Korb Erdbeeren fahre ich nach Hause und bin schon voller Vorfreude auf die Erdbeertorte, die ich backen möchte. Die Besonderheit an diesem Rezept ist der schokoladige Teigboden. Diese Kombination wird ein perfekter, sahniger Traum aus Erdbeeren und Schokolade.

 

Für diese besondere Erdbeertorte werden folgende Zutaten benötigt:

 

Und so wird der sahnige Traum aus Erdbeeren und Schokolade zubereitet:

Zunächst wird die Schokolade grob gehackt und in der erhitzten Milch geschmolzen. Um das direkte Anbrennen der Milch zu vermeiden, einfach den Boden des Topfes mit ein wenig Wasser auffüllen und die Milch unter ständigen Rühren erhitzen.

Aus der Butter, dem Zucker, einem Päckchen Vanillezucker und eine Prise Salz eine feste Masse einrühren, zu der dann die Eier, das Mehl und ein gehäufter EL Backpulver gegeben wird.

Die abgekühlte Milch-Schokoladenmischung hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Diese Teigmasse wird in eine zuvor eingefettete Springform (Durchmesser: 26cm) gegeben und bei 150°C Umluft für eine halbe Stunde gebacken.

Zwei Drittel der Erdbeeren werden gewaschen und danach halbiert. Diese werden für die Füllung und den Rand der Erdbeertorte gebraucht.

Wenn der Boden fertig gebacken ist, muss er vor der Weiterverarbeitung abkühlen. Danach wird der komplette Boden mit einer Schicht Erdbeermarmelade bestrichen. Diese Art „Klebstoff“ macht die Torte nicht nur saftiger, sondern sorgt auch für den gewissen Halt der halbierten Erdbeeren. Diese werden mit der Schnittfläche zum Inneren des Springformrandes gestellt. Die restlichen Erdbeeren können nach Belieben auf dem restlichen Boden verteilt werden.

Damit die Erdbeertorte eine zusätzliche Standfestigkeit bekommt, wird ein Päckchen Tortenguss nach Packungsanleitung zubereitet. Von dieser Masse wird ein Drittel mit dem Quark und den drei Vanillezucker-Päckchen vermengt.

 

Die Sahne wird mit einem Handrührgerät steif geschlagen und unter die Quarkmasse gehoben. Die Sahne-Quark-Mischung wird auf die Erdbeeren verteilt und glatt gestrichen. Die restlichen Erdbeeren können auf der Sahneschicht verteilt werden.

 

Traum aus Erdbeeren und Schoko

 

Die geschmolzene Kuvertüre wird mit einem Pinsel über die fertige Torte in dünnen Streifen verteilt, sodass eine Art Gitter entsteht. Die Torte sieht besonders gut aus, wenn die Erdbeeren zusätzlich noch mit ein wenig Kuvertüre verschönert werden.

 

Bevor die Torte gegessen werden kann, sollte sie zwei Stunden im Kühlschrank stehen.

 

Dieses Rezept wird nicht nur Eure Freunde, sondern auch Eure Eltern überzeugen, da es dem traditionellen Tortenrezept mit einem schokoladigen Teigboden und der Kuvertüre als Topping eine ganz besondere Note verleiht.

 

Traum aus Erdbeeren und Schoko

 

Frohes Schlemmen,

Euer Eric

Schreibe einen Kommentar