Grillsaucen von Miss Spicy mal anders

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die ein Gericht erst zu etwas ganz Besonderem machen. So kann es ein bestimmtes Gewürz sein oder ein spezielles Öl, das dem Schmaus eine gewisse Note verleiht. In meinem heutigen Rezept sind es die ganz besonderen Grillsaucen von Miss Spicy, deren eigentlichen Nutzen ich ein wenig entfremdet habe.

Normalerweise sind diese Grillsaucen die besten Begleiter für die perfekte Grillparty. Ich habe mich aber dafür entschieden, dass die Saucen von Miss Spicy auch anderweitig einsetzbar sind. Diese kommen einmal als spritzige Dressingingredienz zu einem frischen Tomaten-Pfirsich-Salat an würzigen Kartoffelspalten und einmal als dazugehöriger Dip zum Einsatz.

 

Hierfür werden folgende Zutaten benötigt:

 

Würzige Kartoffelspalten:

300g Kartoffeln

50g Sonnenblumenöl

Paprika, Pfeffer, Salz

frischer Thymian

Miss Spicy BBQ Grillsauce

 

Frischer Tomaten-Pfirsich-Salat:

Bunte Salatmischung (Diese findet ihr meist in der Frischabteilung)

1 Pfirsich

2 große Tomaten

1 Zitrone

5 EL Olivenöl

2 EL Honig

Miss Spicy Smoked Grillsauce

 

Zunächst schält ihr die Kartoffeln und schneidet sie der Länge nach in schmale Streifen. Je schmaler sie sind, desto weniger Zeit benötigen Eure selbstgemachten Kartoffelspalten im Ofen.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilt Ihr die zurechtgeschnittenen Kartoffelspalten gleichmäßig und bestreicht sie anschließend mit Öl, damit sie eine knusprige Kruste erhalten.

Nun würzt Ihr die Kartoffelspalten mit Paprika, Salz und Pfeffer. Achtet dabei darauf, dass ihr die Gewürze gleichmäßig verteilt, damit Ihr später keine salzige Überraschung erlebt.

 

Miss Spicy

 

Wenn Ihr die Kartoffelspalten gut gewürzt habt, kommen sie für ca. 20 Minuten bei 180°C Umluft in den Ofen. Zum Servieren bestreut die Spalten einfach mit ein wenig frischem Thymian.

Die Wartezeit könnt Ihr gut nutzen, um euch um den Tomaten-Pfirsich-Salat zu kümmern. Zunächst wascht Ihr den Salat gründlich ab und legt diesen in eine große Schüssel.

Als Nächstes entkernt Ihr den Pfirsich und schneidet ihn in kleine Stücke. Die zwei großen Tomaten werden ähnlich verarbeitet und dann zum Salat hinzugegeben.

Für das Dressing mischt Ihr das Olivenöl, den Honig und den Saft einer halben Zitrone zu einer gleichmäßigen Flüssigkeit. Bis sich der Honig mit dem Olivenöl verbunden hat, dauert es wirklich ein bisschen – also haltet durch und rührt weiter!

Diese beiden Gerichte serviert Ihr am besten mit den beiden Grillsaucen. Die Miss Spicy BBQ Grillsauce eignet sich durch ihre pikante Süße perfekt zum Dippen der selbstgemachten Kartoffelspalten, da so der Thymian besonders gut durchkommt. Im Gegensatz dazu eignet sich die Miss Spicy Smoked Grillsauce besonders, um noch ein wenig Schärfe in den frischen Tomaten-Pfirsich-Salat zu bringen. Die Süße des Salats und die scharfe Note der Sauce vereinen zwei unterschiedliche geschmackliche Eindrücke.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren,

 

Euer Eric

Schreibe einen Kommentar