Kulinarischer Urlaub auf Balkonien Teil 2: Skandinavien

Wie in meinem letzten Blogbeitrag zum Thema asiatische Delikatessen auf Balkonien bereits angekündigt, entführe ich Euch heute auf die nächste Reise. Dieses Mal geht es in Richtung Norden, und zwar in Richtung Skandinavien! Die skandinavische Küche habe ich bereits in Kindesjahren lieben gelernt, da meine Eltern und ich urlaubstechnisch ziemlich häufig in Dänemark, Schweden, Norwegen und Co. unterwegs waren. Ich habe die Zeit in diesen urigen Ländern immer sehr genossen, was unter anderem auch daran lag, dass man in Skandinavien definitiv alles andere als hungern muss, zu gut und reichhaltig ist die kulinarische Auswahl.

Dementsprechend dürfen skandinavische Spezialitäten in meinem diesjährigen Urlaub auf Balkonien selbstverständlich keinesfalls fehlen, und im Folgenden möchte ich Euch nun meine ganz persönliche Top 10 der leckersten Produkte, Snacks und Delikatessen aus Skandinavien vorstellen. Viel Spaß damit!

 

Skandinavien

 

1.:        Dafgårds Köttbullar Rind+Schwein

Ihr habt richtig gelesen, als erstes kommen bei mir die traditionsreichen und absolut unantastbaren Fleischbällchen aus der schwedischen Küche, die ich im Alter von drei Jahren zum ersten Mal gegessen hab. Seitdem zählen Köttbullar mit Kartoffeln, Preiselbeeren und Sahnesauce noch immer zu meinen absoluten Lieblingsgerichten!  Und übrigens, für diejenigen unter Euch, die Rind und Schwein nicht so gerne mögen, gibt es die Köttbullar auch in einer leckeren Variante aus Geflügelfleisch.

 

2.:        Pyramid Spisknäcke Knäckebrot

Zum perfekten Start in den Tag während meines Sommerurlaubes gehört natürlich ein reichhaltiges Frühstück. Wenn ich das morgendliche Schlemmen skandinavisch gestalte, darf das Knäckebrot von Pyramid auf keinen Fall fehlen. Egal ob ich mir diese knackige Spezialität herzhaft oder süß belege, mit Knäckebrot von Pyramid kann mein Tag einfach nur perfekt starten.

 

3.:        Pågen Krisprolls Golden Wheat Schwedenbrötchen

Meine Knäckebrot-Alternative in den Morgenstunden sind die schwedischen Krisprolls von Pågen. Wer noch nie die traditionsreichen Schwedenbrötchen probiert hat, sollte dies schleunigst nachholen, denn sie gehören zur schwedischen Esskultur wie Zlatan Ibrahimovic zur schwedischen Nationalmannschaft! Mein persönlicher Tipp: Pågen Krisprolls mit Butter und Marmelade!

 

4.:        Den Gamle Erdbeer Fruchtaufstrich

Sowohl auf Knäckebrot als auch auf Krisprolls geht für mich fast nichts über dänische Marmelade von Den Gamle Fabrik. Eigentlich feiere ich alle Geschmackrichtungen dieses Herstellers, Erdbeer ragt für mich irgendwie doch noch immer ein wenig heraus, was vielleicht an den unzähligen Kindheitserinnerungen liegen mag.

 

5.:        Fria Kanelbullar glutenfreie Zimtschnecken

Wir bleiben in schwedischen Gefilden, rücken dafür vom Frühstück eher in die Zeitzone von Kaffee und Kuchen: Hierzu gibt es nämlich nichts Besseres als traditionelle Kanelbullar, mit denen Ihr jeden Kaffeegast neidisch machen könnt. Richtig cool auch, dass man die Zimtschnecken als glutenfreie Variante kaufen kann, so kann wirklich jede/r in den Genuss dieser köstlichen schwedischen Evergreens kommen.

 

Skandinavien

 

6.:        Dalecarlia Chocolate Horses Caramel

Ebenfalls unglaublich gern zum Kaffee gesehen, sind die mit Karamell gefüllten Schokoladenpferde von Dalecarlia. Die kleinen Pferdchen gelten bereits seit längerer Zeit als inoffizielles Nationalsymbol Schwedens und das aus gutem Grund: Egal ob jung oder alt, stellt die Sckokoladenpferde von Dalecarlia auf Euren Esstisch und Eure Gäste werden es Euch danken. Wenn Ihr nicht so auf Karamell steht, schaut Euch unbedingt mal die anderen Geschmacksrichtungen der schokoladigen Leckerbissen an. Und noch ein kleiner Tipp am Rande: Lieber direkt ein bisschen mehr bestellen als zu wenig, ich kenne niemanden, der mit einer Packung pro Kaffeerunde auskommt.

 

7.:        Fazer Dumle Schokoladentoffees

Wenn Euch die Schokoladenpferde ausgegangen sind oder Ihr direkt von Anfang an eine Alternative auf den Tisch stellen möchtet, gönnt Euch die kleinen Schokoladentoffees von Fazer. Nördlich von Flensburg kennt jedes Kind die Süßigkeiten des finnischen Herstellers und auch mich begleiten die fulminanten Leckereien seit Kindesalter. Meiner Meinung nach ein absolutes Muss, wenn der Urlaub auf Balkonien skandinavisch gestaltet werden soll!

 

8.:        Somersby Blueberry Cider

Ich schreibe hier über skandinavische Leckereien und habe noch in keiner Silbe Cider erwähnt?!?! Schluss damit, natürlich zählen die praktischen Dosen von Somersby, Rekorderlig und Co. definitiv zu meinen Favoriten für sommerliche Abendstunden auf dem Balkon oder gerne auch mal unterwegs. Welchen Cider ich am liebsten trinke, ändert sich durchaus hin und wieder. Momentan sticht bei mir der Somersby Blueberry Cider klar heraus, zumindest habe ich letzte Woche drei Paletten davon bestellt, schließlich stehen noch 3-4 entspannte Grillabende mit Freunden an.

 

9.:        Gammel Dansk Chili & Lakrids Shot Kräuterlikör

Wenn es in Skandinavien Abend wird, kommt durchaus auch der eine oder andere Schnaps auf den Tisch, schließlich hat man im Norden einen Ruf bezüglich Geselligkeit und Feierlaune zu verlieren. Der traditionsreiche Produzent Gammeldansk (jeder von Euch kennt sicherlich den Aquavit des Hauses) hat seit geraumer Zeit einen Kräuterlikör aus Chili und Lakritz, den Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet! Bei mir steht er auf jeden Fall immer in einer kühlen Ecke meines Balkons, nach einem reichhaltigen Abendessen mit Freunden ist er definitiv ein ganz besonderer Leckerbissen.

 

Skandinavien

 

10.:      Znaps Forest Tale Vodka Blueberry & Blackberry

Meine Freundin bat mich im Vorfeld dieses Artikels drum, diesen schwedischen Vodka unbedingt mit in die Liste aufzunehmen, da er ihr absoluter Favorit ist, wenn es um Shots und Longdrinks geht. Wie Ihr in einem früheren Blogartikel lesen könnt, gibt es hierfür unzählige Anwendungsmöglichkeiten und die Tropfen von Znaps heben sich auf jeden Fall von herkömmlichem Vodka ab. Selbst ich, der sehr selten „härtere“ Spirituosen genießt, hat diese schwedische Innovation zu schätzen gelernt.

 

So, das war meine Top 10 der absoluten Must Haves für Eure skandinavischen Abende auf dem heimischen Balkon. Vielleicht könnt Ihr den einen oder anderen Tipp für Euren eigenen Sommerurlaub mitnehmen, ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall, wie ich finde. Schön an der skandinavischen Küche ist außerdem, dass sie ein großes Spektrum an aromatischen Möglichkeiten bietet: Egal ob süß oder herzhaft, Leckereien aus Skandinavien sind meiner Meinung nach immer eine kulinarische Macht und perfekt für das Schlemmen auf dem Balkon!

Im nächsten Beitrag verschlägt es uns wieder Richtung Süden, wir schauen uns dann mal an, was die mediterrane Küche so zu bieten hat. Bis dahin wünsche ich Euch viel Spaß mit meiner Top 10 aus Skandinavien und selbstverständlich einen guten Appetit.

 

Euer Torben

Schreibe einen Kommentar