Qyuzu_tonic_water

Qyuzu – Premium Tonic Water der Extraklasse

 

Es soll ja Menschen geben, die behaupten, der Lebenszweck eines Tonic Waters erschöpfe sich darin, im Gin Tonic ein wenig bitter zu schmecken und etwas zu sprudeln. Wahrscheinlich sind das auch dieselben Leute, denen es genügt, dass Gin Alkohol enthält und nach Wacholder riecht. Ich muss es zugeben: Irgendwann einmal gehörte ich auch zu diesen Leuten. Aber wenn einen der ‚Gin Craze‘ erst einmal erfasst hat und man die verschiedenen Gesichter von Gin zu schätzen lernt, merkt man nach einiger Zeit unweigerlich, dass es auch beim Tonic Water – genau wie beim Gin – eine unwahrscheinlich große Bandbreite an einzigartigen Charakteren auszuprobieren gibt. Tatsächlich macht es mir unglaublich viel Spaß, mit den unterschiedlichsten Kombinationen von Gin und Tonic zu experimentieren. Und natürlich ist ein gutes Tonic Water auch pur und eisgekühlt eine hervorragende Erfrischung.

 

 

Qyuzu2

 

 

Mein momentaner Geheimtipp unter den traditionsreichen chininhaltigen Erfrischungsgetränken ist das brandneue Tonic Water des Frankfurter Herstellers tropextrakt, das auf den geheimnisvollen Namen Qyuzu Premium Tonic Water hört. Tropextrakt ist in erster Linie bekannt als Lieferant exotischer Rohstoffe aus Übersee. Den entscheidenden Unterschied in Qyuzu macht daher auch wenig überraschend eine exotische Frucht aus – nämlich die japanische Yuzu. Die Yuzu stammt ursprünglich aus China und ist so eine Art Mandarine für Fortgeschrittene. Mit ihrer feinen Säure und einer dezenten Bitterkeit ist sie wie geschaffen, um einem Tonic Water den letzten Feinschliff zu verpassen: Selten habe ich ein Tonic Water erlebt, das so fruchtig schmeckt, gleichzeitig aber nicht zu süß ist und vor lauter Frucht dennoch die Bitterkeit nicht vernachlässigt. Ich muss zugeben, ich weiß gar nicht so genau, wie es in Japan um Gin bestellt ist, aber zumindest habe ich gehört, der Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin erfreue sich in China äußerst großer Beliebtheit. Und ich wette, auch die Kombination aus Monkey 47 und Qyuzu würde dort viele Freunde finden. Neben diesem deutschen Vorzeige-Gin harmoniert auch der ebenfalls höchst facettenreiche Elephant Gin ziemlich gut mit dem Qyuzu Premium Tonic Water, das die komplexen Noten der Elefanten-Spirituose um eine neue Facette erweitert und vor allem deren würzige Aromen herausragend betont. Wie Ihr auf dem unteren Foto sehen könnt, ergänzen sich Qyuzu und Elephant Gin auch optisch ganz gut, was für eine ansprechende Hausbar im wahrsten Sinne des Wortes ja auch immer im Auge zu behalten ist. Die Yuzu-Früchte im Qyuzu Premium Tonic Water stammen allerdings weder aus China noch aus Japan, sondern aus der spanischen Provinz Valencia, wo sie schon seit einer ganzen Weile kultiviert werden – ist ja auch besser für alle Beteiligten, wenn sie nicht durch die halbe Welt geflogen werden müssen, um hier im Glas zu landen. Wer seinen Gin Tonic ausladend fruchtig und floral mag, kann Qyuzu dann auch gerne mit üppigen spanischen Gins wie Tann’s Premium Gin oder Only Gin mixen. Das ist dann zwar definitiv Geschmackssache, zeigt aber deutlich, dass Gin Tonic nicht gleich Gin Tonic ist.

Und das ist ja auch das Schöne daran.

 

 

Qyuzu3

 

Schreibe einen Kommentar