Schnelle Spätzle für den großen Hunger

In manchen Situationen muss es einfach schnell gehen: Nach einem langen Arbeitstag kommt man mit knurrenden Magen nach Hause und hat Hunger! Nudeln eignen sich für dieses Beispiel als gute und schnelle Lösung. Jedoch hat man irgendwann die gewöhnlichen Nudelsorten Penne, Farfalle oder Spaghetti über und sehnt sich nach Vielfalt. Eine Nudelsorte, die ich bis dahin gar nicht in Betrachtung gezogen hatte, ist Spätzle!

 

Wenn Ihr Spätzle selbst machen wollt, kostet das viel Zeit und Geduld. Nicht unbedingt das Richtige, wenn man jetzt essen möchte! Deshalb greife ich lieber zu einer zeit- und kostengünstigeren Variante. Der Spätzle-Fertigteig von Frizle, der sofort und ohne viel Aufwand zu leckeren Spätzle verarbeitet werden kann. Wie einfach das geht, seht Ihr hier:

 

 

Als Erstes müsst Ihr zwei Liter zum Kochen bringen – das geht ganz einfach! Wenn Ihr das Wasser zuvor im Wasserkocher kurz aufkochen lasst, könnt Ihr beim richtigen Kochen Zeit sparen!

 

Jetzt widmen wir uns dem eigentlichen Produkt. Am unteren Rand der Produktverpackung findet Ihr eine Lasche, die Ihr der Länge nach entfernen müsst! Zum Vorschein kommen einige Löcher, aus denen anschließend mit Druckbewegungen auf die Packung die Spätzle herausgedrückt werden.

 

Spaetzle3

 

Diese können direkt in den Topf mit kochenden Wasser gegeben werden. Dort müssen Eure Spätzle nur noch für einen kurzen Moment kochen und sind dann direkt servierfertig!

 

Spaetzle4

 

 

Die Spätzle könnt Ihr mit ein wenig Käse und verschiedensten Pesto-Sorten aufpeppen. Wem das immer noch nicht reicht, der kann statt des Standardteiges auch die zwei anderen würzigen Geschmacksrichtungen Chili und Bärlauch ausprobieren.

 

Genau das Richtige für den großen Hunger zwischendurch,

Euer Eric

Schreibe einen Kommentar