Insekten – proteinreiches & umweltfreundliches Superfood

Insekten zum Abendessen? Mit ZIRP Insects ist das kein Problem: Denn sie haben zusammen mit Spitzenköchen köstliche Spezialitäten auf Basis von gemahlenen Insekten entwickelt!


Insekten sind eine natürliche Proteinquelle und eine ökologische Fleisch-Alternative: Von Heimchen, über Heuschrecken, bis zu Mehlwürmern – es gibt zahlreiche Arten, die lecker und schmackhaft zubereitet werden und gleichzeitig auch noch ressourcenschonend sind. Richtige Alleskönner sozusagen.

Nahrungsmittel aus Insekten?


Viele von uns bringen das „Insektenessen“ wohl eher mit Ländern Asiens und Afrikas in Verbindung. Die Auswahl an Lebensmitteln, die Insekten beinhalten, sind bei uns im Westen eher überschaubar…
Am häufigsten kommen sie in Proteinriegeln und Shakes als Eiweißquelle zum Einsatz, denn das tierische Protein der Insekten ist besonders gut für Sportler*innen und ernährungsbewusste Personen geeignet. Getrocknet und eingefroren sind sie fast ewig haltbar, weisen einen hohen Anteil an wertvollen Aminosäuren auf und gelten somit als Protein der Zukunft. Ob als knuspriger Snack im Ganzen oder fein gemahlen: Insekten eignen sich super als Allrounder in der Küche und auch unsere Geschmacksknospen kommen dabei nicht zu kurz. Die kleinen Tiere haben einen neutral-nussigen Geschmack und sind daher vielseitig auf dem Speiseplan einsetzbar!

Insektenessen für die Umwelt?


ZIRP bietet ernährungsbewusste Vorteile durch ausgewogene Nährwerte:

  • Reich an Protein, bestehend aus allen Aminosäuren
  • Hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren
  • Folsäure, Zink, Eisen
  • andere essentielle Nährstoffe wie Vitamine, Mineralien & Ballaststoffe
    Insekten sind also ein echtes Superfood und perfekt als Ergänzung zu einer ausgewogenen
    Ernährung.

Positiver Einfluss auf die Umwelt:

Insekten

… verbrauchen weit weniger Ressourcen, als Schweine oder Rinder

… benötigen kaum Platz

…verbrauchen wenig Wasser in der Produktion

…werden mit Überschüssen aus der Landwirtschaft & Altbrot gefüttert

…verursachen kaum CO2 Emissionen

Seit dem Jahr 2011 arbeitet ZIRP Insects, daran, Insekten in unseren täglichen Speiseplan zu integrieren. Sie entwickeln zusammen mit Spitzenköchen und einem Produzenten- und Lieferantennetzwerk, qualitativ hochwertige und genussvolle Lebensmittel für ernährungs- und umweltbewusste Menschen.

Wie kommen die Insekten in die Produkte?


Vorab: Insekten haben weder Stress- noch Selbstempfinden. Vor der Verarbeitung werden sie ausreichend gekühlt, sodass sie sich der Umgebungstemperatur anpassen und in eine Kältestarre fallen. Heuschrecken, Grillen oder Würmer schlafen ein, sobald es kalt wird. Somit handelt es sich um einen natürlichen Tötungsprozess. Anschließend werden die Insekten schonend getrocknet und direkt bei Zuchtpartnern weiterverarbeitet.

Woher kommen die Insekten bei ZIRP?


Die Qualität der zu verarbeitenden Insekten hat hohe Priorität! Es gibt strenge hygienische Voraussetzungen und Bestimmungen für die Zucht von Insekten. ZIRP garantiert Artenschutz und artgerechte Haltung: Hierbei wird der Zuchtraum dem natürlichen Lebensraum der Insekten so gut es geht angepasst. Es werden weder Chemikalien, noch Hormone oder Antibiotika eingesetzt. In die Verarbeitung kommen lediglich Insekten, die von Zuchtpartnern aus Österreich oder in europäischen “Insektenfarmen” gezüchtet wurden.
Um ressourcensparend zu arbeiten und zudem kürzere Transportwege zu gewährleisten, wurde eine ZIRP-Mehlwurmzucht in Wien errichtet.

Na, auf den Geschmack gekommen?

Springe über deinen Schatten und probiere die köstliche ZIRP-Produktpalette. Mit den vielen positiven Aspekten und dem ökologischen Versprechen tust du nicht nur dir selbst, sondern auch unserer Umwelt etwas Gutes. Also, worauf wartest du noch? – hol’ dir deinen Insekten-Riegel oder koste die anderen leckeren Spezialitäten aus verarbeiteten Insekten.